Zugewanderte engagieren sich

Viele aus ihrer Heimat geflüchteten Schwestern und Brüder bringen sich in beeindruckender Art und Weise ihrerseits mit ihrer Kraft und Zeit tatkräftig in das Gemeindeleben ein. In nahezu jeder Gruppe und in jedem Kreis sind sie mittlerweile vertreten.

Auch im Gottesdienst übernehmen sie aktive Rollen, z. B. als Ministranten und Ministrantinnen, als ehrenamtliche Vertretung des Küsters und auf andere Art Helfende.
____________________________________________________________________________________________________________

Mai 2017 - Fünf iranische Frauen verantworten das Kirchencafé

Fünf iranische Frauen erklären sich bereit, Verantwortung für das Kirchencafé zu übernehmen und dieses eigenverantwortlich alle zwei Wochen für die Gemeinde zu organisieren.
_____________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________

Januar 2016 - Junger Iraner erzählt der Gemeinde über seine Heimat

Der Gemeindesaal so voll, das Kirchencafé so gut besucht wie selten: 85 Zuhörer und Zuhörerinnen waren gekommen, um einen informativen Vortrag über den Iran zu hören  sowie Bilder und einen kleinen Film anzusehen.

___________________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________