Orgelkonzerte zum Stummfilim

Große Leinwand in der Gartenkirche

Seit 2014 zeigen wir alljährlich einen Stummfilm mit Orgelbegleitung auf großer Leinwand.

  • Den Auftakt bildete der lang verschollene Film "Christus" des italienischen Regisseurs Giulio Antamoro, der bereits im Jahre 1914 mit den Arbeiten an dem Film begonnen hatte. Es handelte sich um die erste Verfilmung des Lebens Jesu überhaupt.
     
  • Im Jahr 2015 sahen wir "Ben Hur" in der 1925 uraufgeführten Stummfilm- version mit Ramon Novarro in der Rolle des Judah Ben Hur, gedreht nach dem 1880 veröffentlichten Bestseller von Lewis Wallace, im Untertitel "A tale of the Christ".
     
  • Im Jahr 2016 wurde die Stummfilmreihe fortgesetzt mit dem Lessing-Drama "Nathan der Weise" aus dem Jahr 1922. Die Geschichte von den drei Religionen, die von Toleranz erzählt und die Frage nach der Wahrheit der Religionen stellt, ist so aktuell wie nie. 1922 wurde der Film beworben mit dem Übertitel "Der Film der Humanität". Er galt seit 1933 als verschollen, bis er 1996 in einem Moskauer Archiv wieder auftauchte und 1997 erstmals in einer restaurierten Fassung öffentlich neu aufgeführt wurde.
     
  • Im Reformationsjubiläumsjahr 2017 wird ein Film über das Leben Martin Luthers gezeigt werden.
     

Für die Orgelbegleitung zeichnet in unnachahmlicher Weise der Kirchenmusikdirektor Peter-Michael Seifried aus Berlin verantwortlich. Seine Live-Improvisationen begeistern das Publikum ein uns andere Mal.

Der Eintritt ist  frei. Im Anschluss darf man gerne zu einem Glas Wein und Gespräch im Turmraum verweilen.

 

 

Der im Jah 2016 gezeigte Stummfilm "Nathan der Weise" mit Orgelbegleitung

Stummfilm
Stummfilm
 

Der nächste Stummfilm

wird am 27. Oktober 2017 gezeigt!

Es handelt sich um eine Verfilmung des Lebens von Martin Luther.