kopfgrafik am ostergarten-1

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag findet immer am ersten Freitag im März statt. Er wird jedes Jahr von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet.

Die Litugie für den Weltgebetstag 2022 wird von Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitet. Der Gottesdienst steht unter dem Motto »Zukunftsplan: Hoffnung« 

Brexit und Corona-Pandemie – im Vereinigten Königreich gibt es genügend Anlass für Unmut. Doch als Christ*innen glauben wir an die Rettung dieser Welt, nicht an ihren Untergang! Der Bibeltext Jeremia 29,14, der im Zentrum des Gottesdienstes steht, ist ganz klar: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden…“.

Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden uns die Frauen aus England, Wales und Nordirland ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft. Aber mit den drei Schicksalen von Lina, Nathalie und Emily kommen auch Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch zur Sprache.

Der Weltgebetstag ist eine ökumenische Veranstaltung, die in vielen Kirchengemeinden von Mitgliedern unterschiedlicher christlicher Kirchen organisiert wird.

Nächster Termin

  • Freitag, 04. März 2022
    um 18:00 Uhr in der Gartenkirche