Orgeltastatur

Mit Lust und Liebe singen

Liederabend mit den neuen Liedheften für unsere Gemeinde am 1. Okt. 2021 19 Uhr

In der Gartenkirche wird viel gesungen!
Und es wird auch nicht nur aus dem Evangelischen Gesangbuch gesungen, sondern auch auf neuere Lieder oder wiederentdeckte alte Lieder zurückgegriffen.
Zudem sind in den letzten Jahren auch Lieder für die Gartenkirche entstanden. Die Gemeinde pflegt mittlerweile eine große Vielfalt liturgischer Gesänge von der Gregorianik bis hin zu modernen Klängen. Auch hiervon ist manches für unsere Gemeinde speziell komponiert worden.
Wir, Pastor Dietmar Dohrmann und der Kirchenvorsteher und Student der Kirchenmusik Yannick Bode, haben die Coronazeit dazu genutzt, all diese Schätze zu sammeln und in Liedheften herauszugeben.

Bisher sind Bände zu folgenden Zeiten und Themen erschienen:
Adventszeit, Weihnachts- und Epiphaniaszeit, Fastenzeit, Maria.

Wir arbeiten gerade an einem Heft mit Liedern für den allgemeinen Gebrauch. Wir hoffen, dass diese Hefte zu einem lebendigen Gottesdienst beitragen. In den kommenden Monaten laden wir zu Abenden ein, an denen wir gemeinsam aus diesen Liederheften singen wollen.

Am Freitag, den 01. Oktober um 19 Uhr beginnen wir mit Kompositionen und Liedern, die speziell für die Gartenkirche entstanden sind.

Fortgesetzt wird die Reihe am Mittwoch, den 01. Dezember um 19 Uhr. Dann stellen wir das Adventsliederheft vor und gestalten ein stimmungsvolles Adventsliedersingen.
 

28. Februar 2020 - 19 Uhr Mit Lust und Liebe Singen III

Jedes Jahr versucht man in der Gartenkirche einen Liederabend unter dem Namen "Mit Lust und Liebe Singen" zu organisieren.
Diese Veranstaltungen sollen vor allem Freude bringen, zugleich aber auch helfen die Lieder zu verstehen und die Scheu davor zu nehmen, dass Kirchenlieder oft zu schwer zu singen seien.

Am 28. Februar standen die Lieder der Passionszeit im Mittelpunkt. 
In die Geschichte und Theologie der Lieder führt Pastor Dietmar Dohrmann ein, Kreiskantor Christian Windhorst (Kirchenkreis Ronnenberg) erläuert die Melodien und übt sie mit den Besuchern ein.
Die Begleitung übernahm der Posaunenchor Gehrden.
Vom Mittelalter bis zur Gegenwart werden bekannte und weniger bekannte Stücke über das Leiden und Sterben von Christus den Abend prägen. Gesänge voller Leidenschaft, Liebe und Vertrauen!


Der erste Liederabend bot von den klassischen evangelischen Chorälen der Reformationszeit und den großen Dichtungen der Barockzeit bis hin zu aktuellen Liedern eine bunte Mischung. Was alle Werke verbindet: Sie besingen das Geheimnis Gottes in dem Menschen Jesus Christus.

Am 9. Januar 2019 fand der zweite Liederabend statt: Epiphaniaslieder